Geschäftsbedingung Mappenkurs

(Gilt bei Anmeldung)

 

Geschäftsbedingungen zu den Mappenkursen der Kunst+Design-Schule


Im letztjährigen Mappenkurs haben es von 4 Bewerbern alle geschafft, einen
Studienplatz an einer Kunst- oder Design-Hochschule zu bekommen. Sie haben
selbständig hervorragende Mappen mit eigenen Themen mit Hilfe und im engen
Kontakt mit den einzelnen Dozenten geschaffen.
Die “Kunst+Design-Schule” bietet hierfür eine Vielzahl verschiedener
Kursangebote: Jahres- und Halbjahreslehrgänge, 3-monatige Mappenkurse
sowie die Möglichkeit an ergänzenden Aktkursen teilzunehmen. Daneben
finden auch Vollzeit-Wochenkurse oder Wochenendkurse statt.
Das Konzept unserer Mappenkurse/Jahreslehrgänge und der Zusammenarbeit mit
den 6 Dozenten der Kunstschule verlangt neben den regulären Unterrichts-
und Übungsstunden jeden Tag eigenverantwortliches Arbeiten, intensives
Zeichnen und Malen, mit eigenen Ideen für die Mappe.
Jeder Teilnehmer bekommt vor den Kursen per E-mail wichtige Informationen
von den Dozenten, damit eine intensive Vorbereitung auf die Kurstage und
-abende gewährleistet ist; nur dann können sehr gute Ergebnisse erzielt
werden. Jedem Teilnehmer wird ein Dozent als persönlicher Pate zugeteilt.
In den bayerischen Schulferien findet kein Unterricht statt.
Wir Dozenten können Anregungen zum selbständigen künstlerischen Arbeiten
geben, und jeder Dozent steht während der Mappenkurszeit für
Einzelgespräche zur Verfügung. Wir können motivieren, wir helfen bei
maltechnischen oder kompositorischen Fragen, wir erlauben uns aber auch
konstruktive Kritik zu üben.
Nach den Mappenkursen werden Aktkurse und/oder spezielle Vorbereitungs-

kurse für die Prüfungen nach Annahme der Bewerbungsmappe angeboten.


KURSGEBÜHREN
Die Kursgebühren sind bei Anmeldung fällig, siehe Allgemeine
Geschäftsbedingungen der Kunst+Design-Schule.
Bei 6-12 Monats-Kursen ist eine Ratenzahlung möglich.


MODELL- UND MATERIALGELD
Jeder Teilnehmer erhält am Anfang des Mappenkurses Informationen über die
Inhalte des Mappenkurses. Darunter befindet sich eine Seite mit der
Materialliste; hier sind die Materialien aufgeführt, die die
Mappenschüler für die Mappenkurse benötigen. Jeder Dozent verlangt
meistens zusätzlich spezielle Materialien für seinen Workshop.

Im Betrag des Material- und Modellgeldes sind folgende Dinge enthalten:
Kosten für das Aktmodell, Druckfarben, Glasplatten, Walzen, Spachteln und
Druckpapiere für Linoldruck-und Monotypie.
Pinsel, Acrylfarben, Tempera und Gouachefarben werden n i c h t gestellt
sondern sind vom Teilnehmer selbst mitzubringen. Diese in der Malschule
vorhandenen Materialien sind nur in Ausnahmefällen zur Ergänzung der
eigenen Farben und Pinsel vorgesehen. Falls Farben leer werden, Pinsel
nicht ausgewaschen wurden oder etwas kaputt gegangen ist, bitte über den
Dozenten im Büro der Kunstschule melden.
Durch Unterschrift werden die Termine und Lerninhalte, Einhaltung der
Hausaufgabentermine und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowiedie
Bedingungen des Mappenkurses gelesen und akzeptiert.
Während des Mappenkurses in der Kunst+Design-Schule dürfen zur
Dokumentation und Werbung Werke und Bilder der Teilnehmer des Mappenkurses
fotografiert und veröffentlicht werden.
Somit gilt der Vertrag für die Dauer des Mappenkurses. Nur in
gravierenden Fällen, wie bei einer schweren Krankheit oder beruflichem
Ortswechsel kann mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten schriftlich
gekündigt werden.


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Gültig ab Januar 2017